adidas digitaler Sell-In

zur Übersicht
Silhouette Vision Sensation App
Silhouette International
Holter B2X Plattform
Holter

Die adidas Sell-In Plattform vereinfacht nicht nur für das eigene Verkaufsteam des Sportartikel-Herstellers komplexe Bestellvorgänge enorm, sondern bietet auch ein intuitives, perfekt integriertes und inszeniertes Nutzer-Erlebnis für die adidas Vertriebspartner in der On- und Offline-Markenwelt.

Erfolgsfaktor “Go-to-Market Time”

Große Fashion Brands geben den Takt vor: Die kürzest mögliche “Go-to-Market” Zeit, die Zeit von der Entwicklung eines Produkts bis zu dessen Verfügbarkeit am globalen Markt, entscheidet heute in der Consumer-Industrie über Erfolg - oder Misserfolg. Eine kurze Lead Time bedingt nicht nur die massive Beschleunigung der Entwicklungs-, Produktions- und Vertriebsprozesse, sondern ermöglicht es Markenherstellern auch, iterativ auf Wünsche der Kunden und Vertriebspartner einzugehen. Folglich setzen Global Player wie adidas ihre Verkaufsprozesse neu, und vor allem digital, auf. Während adidas früher Unmengen an Prototypen von Produkten weltweit an Entwicklungs- und Produktionspartner verschickt hat und Vertriebspartner mit dicken Katalogen manuell ihr Sortiment orderten, erfolgt dies beim deutschen Sportartikelhersteller heute als volldigitales, hoch personalisiertes und perfekt integriertes Sell-In Nutzer Experience.

RFID bezeichnet eine Technologie für Sender-Empfänger-Systeme zum automatischen und berührungslosen Identifizieren und Lokalisieren von Objekten und Lebewesen mit Radiowellen.

B2X statt B2B2C

In der mit Netural entwickelten Sell-In Plattform bereitet das adidas Vertriebsteam Kundenpräsentationen und Sortimente für Händler vor. Dem Vertrieb stehen dafür in der Vertriebs-Plattform auch sämtliche Retail-Informationen der Händler wie Umsätze und Verkaufsflächen zur Verfügung. Bei der eigentlichen Verkaufsshow sind abertausende Produkte inklusive sämtlicher Medien wie Videos oder gesamte Looks nicht nur digital verfügbar - mit RFID Technologie wird die Online- mit der Offline-Welt perfekt integriert.So platziert man beispielsweise den Laufschuh auf dem Display und erhält instant sämtliche Produktinformationen.

Hochperformante Filter-Architektur und maximales Nutzer Erlebnis

Erfolgskritisch ist das hochperformante Daten-Handling der Sell-In Plattform, das unter Zigtausenden an Produkten jene findet, die gerade zu den gewählten Einstellungen passen. Eine eigene Filter-Engine und hocheffiziente Datenstrukturen schaffen, unbemerkt im Hintergrund, die Grundlage für einfache und intuitive Usability. Damit stellen adidas Vertriebspartner ihr individuelles Sortiment mit wenigen Swipes zusammen und erhalten dieses mit nur einem Klick visualisiert im Überblick. So können B2B-Kunden enorm vereinfacht fehlende Produkte erkennen oder ähnliche ordern. Aber nicht nur die eigentlichen adidas Produkte werden über die Sell-In Plattform geordert - auch POS-Werbemittel wie Displays oder Schaufensterpuppen werden mittels AR auf der Verkaufsfläche des Händlers visualisiert und bestellt.

Neben der höchst anspruchsvollen Filter-Architektur ist auch das einfache und gleichzeitig intuitive User Interface der adidas Sell-In Plattform herausragend. Höchstes Nutzer Erlebnis und maximale Nutzerfreude sind das “A und O” für globale Markenartikel-Unternehmen.

Digital wird real

Die langjährige und enge Zusammenarbeit zwischen adidas und Netural sind Erfolgs- und Innovationsgarant gleichermaßen. Mit der adidas Sell-In Plattform wurden langwierige Bestellvorgänge maximal vereinfacht, bei gleichzeitig höchst individualisiertem und intuitivem Nutzererlebnis. So einfach und schön wird digital zu real!

Kontakt

Netural GmbH
Peter-Behrens-Platz 2
4020 Linz

Wie können wir weiterhelfen?
Vielen Dank für deine Nachricht!
Beim Absenden des Formulares ist etwas schiefgelaufen!